1/4 ist geschafft – beim #projektzuckerfrei!

Am Faschingsdienstag hab ich euch mitgenommen und  hier mitgeteilt, dass Selina Müller und ich gemeinsam wieder die Fastenzeit zum Zuckerverzicht nutzen.
Nun kommt das schonungslos, ehrliche Zwischenfazit nach 10 Tagen Zuckerentzug.

Das „Problem“ in den ersten 10 Tagen des #projektzuckerfrei waren nicht die Alltags-
sitimag5355uationen wie Frühstück oder Mittagessen. Auch die riesige Auswahl beim Bäcker hat mich „kalt“ gelassen. Aber es waren so Situationen, wie nach einem langen Dauerlauf von 26km, kein Wasser dabei und anschließend musste ganz schnell was her… Also bin ich am Heimweg zur Tankstelle geradelt, eine große Flasche Wasser gekauft und *fail* eine Packung Süßmolke light. Dh streng genommen, Regelverstoß! Aber in dem Moment – und alle Läufer werden mir beipflichten können – muss einfach sofort was her! :-/ Was hab ich daraus gelernt?! Wenn ich zum Training hinradle, dann habe ich jetzt im Gepackskorb eine Wasserflasche dabei. Dann komm ich gar nicht erst in Versuchung, was anderes zu kaufen/trinken.

Ein Punkt ist sicher auch die mangelhafte Auswahl an anständigen Sportgetränken, ohne Unmengen von Zucker und Zeug das niemand braucht. Ich glaub, ich hab jetzt was gefunden und werde euch demnächst mehr darüber berichten. Das Beste: ein österreichisches und komplett natürliches Produkt!

Ein weiterer Punkt sind auch süße Gewohnheiten, die sich einfach im Laufe der Zeit eingeschlichen haben. Wie etwa das süße Dessert nach dem Mittagessen, das Keksi zum Kaffee oder aber die gedankenverlorene Nascherei während des Fernsehens auf der Couch. Schlau wäre, süße Sachen wie Süßigkeiten, Schokolade ect gar nicht erst zu Hause zu haben. Aber wenn man der Einzige, in der Wohnung ist, der momentan auf Süßes verzichtet – schwierig umzusetzen. Dann heißts hart bleiben oder aber mit Post its („Du bist selbst süß genug!“) sich an sein Vorhaben zu erinnern.

Beim Couchabend helfen mir ganz einfache Mittel um stark zu bleiben:

  • entweder mach ich mir einen Schokolade-Tee von Yogitea
    IMAG5427
  • oder eine Golden Milk – also einen Kurkuma-Gewürztee mit Milch (Rezept für die Zubereitung mit der rohen Wurzel hier) oder mit dem fertigen Pulver von Sonnentor hier

    IMAG5402
    Kurkuma Latte – diesmal aus der Kurkuma-Wurzel

Und in letzter Zeit hab ich wieder öfters die aktivierten Mandeln zu Hause. Rezept dafür findet ihr im Buch von Sarah Wilson oder im Blog von katharina.kocht – ich hab ihr Rezept für euch hier rausgeschrieben:

Aktivierte/Gekeimte Nüsse

Das Grundrezept für 200g Nüsse oder Mandeln sieht folgendermaßen aus:
:: 200g Mandeln oder Walnüsse in eine Schale kippen.
:: 1 TL grobes Meersalz dazugeben und alles mit 0.5l Wasser übergießen.
:: 12 Stunden einweichen lassen.
:: Die eingeweichten Nüsse oder Mandeln in ein Sieb geben, gut abspülen und auf einem Backblech ausbreiten. Nach Geschmack 1 Teelöffel Zimt darübersprenkeln und gut mischen.
:: Bei 50°C im Backofen mindestens 12 Stunden trocknen lassen, dann herausnehmen und abkühlen lassen.
(Macadamianüsse und Cashews brauchen nur maximal 6 Stunden einzuweichen.)

TIPP: Die Trocknungsdauer ist auch ein bisschen abhängig von eurem Backrohr. Ich RÖSTE sie zB bei ca. 180°C und Umluft, dauert ca 30-45min. Hat aber den VORTEIL: sie sind richtig knackig, ich liebe sie so!

Weitere Hilfe beim #projektzuckerfrei habe ich von meinen Eltern, die eine Ausbildung zum Kräuterpädagogen haben bzw sich intensiv mit Homöopadie beschäftigen, erhalten. Man kann sich den Zuckerentzug auch mit kleinen homöopathischen Globoli erleichtern. Dazu aber mehr im nächsten Blogpost!
Advertisements

Ein Kommentar zu „1/4 ist geschafft – beim #projektzuckerfrei!

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: