1/4 ist geschafft – beim #projektzuckerfrei!

Am Faschingsdienstag hab ich euch mitgenommen und  hier mitgeteilt, dass Selina Müller und ich gemeinsam wieder die Fastenzeit zum Zuckerverzicht nutzen.
Nun kommt das schonungslos, ehrliche Zwischenfazit nach 10 Tagen Zuckerentzug. „1/4 ist geschafft – beim #projektzuckerfrei!“ weiterlesen

#projektzuckerfrei – auf in die nächste Runde :-)

Zucker ist gefährlich, Zucker ist böse und trotzdem langen wir gern dabei zu!

Gerade die schnell verwertbaren Kohlenhydrate, wie in Ein- und Zweifachzucker stellen für unseren Körper und den Blutzuckerhaushalt eine große Herausforderung dar. Wenn er den Zucker dann nicht mehr verwerten und bei sportlichen Aktivitäten verheizen kann, dann macht übermäßiger Zuckerkonsum uns nicht nur dick, sondern steigert auch das Risiko für Diabetes, Viszeralfett, chronische Erkrankungen der Leber, Herz sowie sogar für Krebs. (Ich hatte mal eine Studie gelesen, wo nach diese bösen Krebszellen, sich besonders gern von Zucker ernähren.)

Tja, nach meinem Verzicht auf Zucker während der Fastenzeit 2016 – ich hatte hier und hier davon berichtet – dreht sich nun von morgen, 01.03 bis zum 15.04.2017 kulinarisch wieder alles um’s Thema #projektzuckerfrei. Nach meinem Ausrutscher und Abbruch letztes Jahr, habe ich mir für heuer mit der Schweizer Asics Frontrunnerin Selina (Instagram: selasics) aber top motivierte Rückendeckung  und neue Lektüre organisiert.

Ich habe mir das vor kurzem neu erschienene und ab morgen absolut passende Buch „Zuckerfrei: Die 40 Tage-Challenge“ von Hannah Frey ergänzend zur bisherigen Lektüre (siehe am Ende dieses Blogbeitrags) besorgt. Hannah ist für mich eine der großen deutschen Clean Eating-Vorbilder und ich sehe sehr gern auf  ihrer Homepage und ihren anderen Social Media Accounts (Instagram/Pinterest) „Projekt: Gesund Leben“ für Tipps und Anregungen vorbei.
Zu dem ruft sie auch jedes Jahr passend zu diesem Fastenzeitraum via Facebook-Event zum gemeinsamen Zuckerverzicht und tausende Projekt: Gesund leben-Leser/innen tun es ihr gleich. Wie wärs mit euch!? „#projektzuckerfrei – auf in die nächste Runde :-)“ weiterlesen

Sweat baby sweat beim BIKRAM YOGA

Winterzeit – wenn kühle (heuer ja eiskalte) Temperaturen, Eisesglätte und dichter Nebel eigentlich die Couch verlockend scheinen lassen, dann ist die beste Zeit auch mal geliebte Alternativsportarten wie Yoga intensiver zu üben. Und weil’s draußen gar so grauslich ist, fand ich es heuer wieder mal sehr verlockend öfters die „Hot Hall“ (dazu später mehr) des Bikram Hot Yoga Graz aufzusuchen.

Ich finde ja jeder mehr oder weniger motivierte Läufer, Radfahrer, Schwimmer und Triathlet sollte Bikram Yoga mal ausprobieren. „Sweat baby sweat beim BIKRAM YOGA“ weiterlesen

1, 2 oder 3 – Garmin´s Produktpalette für ambitionierte Multisportler

Viele von euch überlegen vielleicht schon länger sich eine neue Sportuhr zuzulegen. Oder haben vielleicht erst vor kurzem zu Weihnachten eine neue oder einen Gutschein dafür bekommen. Ich möchte hier 3 Top-Geräte – für Triathleten und Läufer – vorstellen, von denen ich mehr als überzeugt bin.

img_0114

Drei Garmin Uhren ist keine zu viel. ABER: ich kann sie natürlich nicht alle tragen.

„1, 2 oder 3 – Garmin´s Produktpalette für ambitionierte Multisportler“ weiterlesen

24 Stunden Schwimmen der Parktherme Bad Radkersburg 2016

Oder: Warum?! Weil ich es kann und andere nicht! (Benefiz)

Ich nehm es gleich vorweg: mein Bericht ist leider etwas lang geraten! Aber ich war gerade so im Schreibfluss! DANKE fürs Lesen!

Am 04. und 05.November 2016 fand in der Nähe meines Elternhauses, in der Parktherme Bad Radkersburg im schönen Steirischen Vulkanland, das „12. 24-Stunden-Schwimmen“ zugunsten für „Licht ins Dunkel“ statt.

Gesponsored durch das Demeter-Weingut meiner Familie und mit 4 motivierten Mitschwimmern meines Vereins SU Tri Styria gelang es mir eine Staffel dafür aufzustellen. Und am Vormittag des 04.November trafen wir uns motiviert und nervös, was uns nun erwarten würde, in der Parktherme. „24 Stunden Schwimmen der Parktherme Bad Radkersburg 2016“ weiterlesen

Spinning – zum ersten Mal Co-Instruktorin

„First you feel like dying, than you feel reborn“ (Unbekannt)

Tja, so 👆🏻und nicht anders dachte ich nach meiner ersten Spinning Stunde. Inzwischen gehörts für mich zu den kühleren Monaten dazu und ich möchte es nicht missen. „Spinning – zum ersten Mal Co-Instruktorin“ weiterlesen

Rollin‘ baby rollin‘ – meine liebsten Folterwerkzeuge und ein YOGA-VIDEO speziell für Läufer

 

 

GANZ NEU – UNBEDINGT REINSCHAUEN: https://www.do-yoga.at/2016/10/yoga-fuer-laeufer-ein-uebungsvideo-mit-lydia-ploder-und-eva-maria-flucher.html

 

==> Nun zu den schön bunten und vielseitigen Foltergeräten. 🙂 Selbstmassagerollen bzw. Faszienrollen gehören ja mittlerweile zur  guten Haushaltsausstattung jedes Sportler/Sportlerin. Muskelkater ade und Selbstbehandlung! „Aua tut das gut!“ wer kennt das von euch?! „Rollin‘ baby rollin‘ – meine liebsten Folterwerkzeuge und ein YOGA-VIDEO speziell für Läufer“ weiterlesen